Nördliches Mainufer

Frankfurt am Main


BauherrMagistrat Stadt Frankfurt/Main
Bauzeit2000-2006
Leistungsphasen1-9
Fläche10 ha
Bausumme3,0 Mio. € netto

Die Freiflächen entlang des Mains bilden einen parkartigen Grünzug, der sich als grünes Band mitten durch die Metropole zieht und einen wichtigen Freiraum für die Erholung in der Innenstadt darstellt. In mehreren Bauabschnitten wurde das nördliche Mainufer zwischen Friedens- und Flößerbrücke saniert und mit Spielbereichen aufgewertet. Weitläufige Rasenflächen, partiell mit Bäumen überstanden, wurden von flächigen Strauchpflanzungen befreit. Auch das Nizza, ein Gartendenkmal des 19. Jahrhunderts, wurde behutsam überarbeitet.

Projekt von Ipach und Dreisbusch GbR